Rückwärtsversteigerungen im Tv Format: 1-2-3.tv

Wer mehr zahlt, ist selber schuld. In Zeiten der Wirtschaftskrise lässt sich der Handel schon eine Menge toller Sachen einfallen. Wer 1-2-3.tv empfängt kann sich glücklich schätzen. Alle anderen, können den Sender aber auch im Internet angucken. Das Konzept ist einfach toll durchdacht. Zum Verkauf stehen zum Beispiel 500 Bettwäschesets. Der Startpreis liegt bei 50 Euro. Der Clou an der Sache ist. Jedes mal wenn ein Kunde das Set bestellt, wird es billiger. Sagen wir mal um ein paar Cent. Werden wirklich alle 500 Sets verkauft, liegt der Preis vielleicht nur noch bei 10 Euro.

Solche Auktionen haben den großen Vorteil, dass die Firmen kaum Verluste machen. Sie kaufen Restmengen ein und verkaufen sie nur dann wirklich günstig, wenn auch genug Kunden da sind. Solche TV und Internetformate werden sich in nächster Zeit noch mehr durchsetzen. Discounter Supermärkte haben das Geheimnis schon lange erkannt. Man kann nur etwas gegen die Krise unternehmen, wenn man mit dem Preisen runter geht. Dem Kunden bleibt mehr Geld übrig und kann es auch wo anders anlegen. Vielleicht ist jetzt ein neues Zeitalter gekommen. Wir Menschen können uns endlich wieder das leisten, was wir gerne hätten.

Wenn Rückwertauktionen so gut funktionieren, klinkt sich vielleicht auch mal der Staat ein und ändert was. Arme Menschen, hätten endlich wieder ein Standbein und könnten sich was leisten. Auch die Mittelklasse würde sich endlich wieder erholen. Rückwertauktionen wie www.1-2-3.tv sind einfach Klasse. Viele denken an Betrug. Ist es aber nicht. Wenn man wirtschaftliches Denken kann, sollte die Rechnung ganz leicht aufgehen. Das Konzept Verkaufsshow im Fernsehen und billiger einkaufen ist aufgegangen. Man kann nur hoffen, dass diese Konzepte endlich gegen Gewinnspielsendungen ausgetauscht werden. Bei diesem Format, stehen die Gewinnaussichten wesentlich besser als bei den meisten Gewinnspielen oder gar dem staatlich Lizenzierten Lotto.